Über uns/ Aktuelles/ News | No-clean-Lotpaste DSP 825HF von Qualitek für hohe Zuverlässigkeitsanforderungen
FactronixQualitek-LotpasteDSP825HF.jpg

Factronix, Vertriebspartner des amerikanischen Herstellers Qualitek, hat mit DSP 825HF eine bleifreie No-Clean-Lotpaste mit einem halogenfreien Flussmitteltyp ROL0 im Produktportfolio. Qualitek bezeichnet die Lösung als X-Treme-Fluxing, da sich die Lotpaste durch ihre hohe Konturenstabilität, gepaart mit einer konstanten Viskosität sehr gut für Fine-Pitch-Anwendungen (bis 0,3 mm pitch) eignet und damit für QFNs und BGAs. X-Treme-Fluxing steht zudem für eine ausgeprägt gute Lötaktivität: Selbst wenn durch die Reduzierung des Schablonenausschnittes bei gleichbleibend großen Pads ein sehr geringer Pastenauftrag erfolgt, stellt die ROL0-Formulierung des Flussmittels eine extrem gute Benetzung der Lötfläche nach dem Reflowprozess sicher. Damit erfüllt sie auch die J-STD-Anforderung für REL0-Flussmittel, verspricht der Hersteller.

Die ausgezeichneten Druckergebnisse erzielt DSP 825HF sowohl bei engen Öffnungen als auch beim Erstdruck nach langen Arbeitspausen. Qualitek sichert einen einwandfreien ersten Druck selbst nach einer Pause von 8 Stunden zu. Die hervorragende Klebekraft ermöglicht anschließend eine fehlerfreie Bestückung, so dass immer optimale Lötergebnisse erzielt werden. Die Lotpaste wird auch den Anforderungen einer signifikanten Voidreduzierung und gleichzeitiger Lotperlenvermeidung gerecht. Überdies ist DSP 825HF für den Hochgeschwindigkeitsdruck geeignet und wartet mit einem guten Auslöseverhalten auch in engen Aperturen auf. Selbst in geschlossenen Druckköpfen wie etwa den Pro-Flow-Kassetten weist die Lotpaste sehr gute Verarbeitungseigenschaften auf.

Bestechend ist zudem, dass die gesamte Prozesskette von der Körnung Typ 3 bis zur Körnung Typ 5 in der Legierung SAC305 mit der gleichen Flussmittelformel abgebildet wird. Somit können Elektronikfertiger nahtlos den steigenden Miniaturisierungsanforderungen Rechnung tragen, ohne beim Kunden bei Änderung der Lotpastenkörnung jeweils neu zertifizieren zu müssen. Dadurch erfüllt die Breitband-Lotpaste die heutigen Anforderungen der Serienfertigung sowohl in der Industrie- und Leistungselektronik als auch in der Medizinelektronik sowie im Automobilbereich und Elektromobilität.

Die Lotpaste ist unempfindlich gegenüber Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen im Fertigungsprozess. Das breite Reflow-Prozessfenster unter Luft- wie auch Stickstoffatmosphäre in Kombination mit einer hohen thermischen Stabilität ergeben zuverlässige Lötverbindungen mit glatten Oberflächen. Der Schmelzpunkt der bleifreien SAC305-Lotpaste liegt bei typischen 217 °C bis 221 °C.

Das No-Clean-Flussmittel DSP 825HF hinterlässt nach dem Reflowlöten nur geringe Rückstände, die hell und transparent sind. No-Clean-Flussmittelreste müssen nicht zwingend mit einem Reinigungsmedium entfernt werden, ist jedoch empfehlenswert. Wird eine Reinigung durchgeführt oder ist sie sogar vorgeschrieben, lassen sich die Rückstände leicht entfernen. Factronix empfiehlt hier die Produkte von Kyzen: Für die vollautomatische Reinigung die wasserbasierenden Reinigungsmedien und für die manuelle Anwendung den Reiniger Cybersolv 141R. Überdies stellen Pin-Testverfahren wie der In-Circuit-Test aufgrund der weichen und damit leicht durchdringbaren, klaren Rückstände kein Problem dar. Die klaren Flussmittelrückstände, gepaart mit einem sehr hohen Oberflächenwiderstandswert (SIR) und geringer Flussmittelausbreitung helfen überdies, die Pseudofehlerrate bei AOIs zu reduzieren.

Lieferbar ist die Lotpaste DSP 825HF in Kunststoffdosen mit einem Spezialeinsatz zur Versiegelung der Pastenoberfläche in den typischen Verpackungseinheiten von 250 g und 500 g. Neben der Pro-Flow-Kassette stehen darüber hinaus auch Semco-Kartuschen mit einem Fassungsvermögen von 600 g oder 1200 g zur Verfügung.

Für Dispense-Anwendungen gibt es alternativ die SAC305-Lotpaste DSP 618D mit angepasstem Mischungsverhältnis von Lotpulver und Flux-Formulierung, wobei der Metallanteil mit gut 87 Prozent relativ hoch ist. DSP 618D gibt es in 5 ccm und 10 ccm großen Dosierspritzen.

Qualitek verspricht eine hohe Lagerfähigkeit von bis zu 6 Monaten (ab Herstelldatum) bei einer Raumtemperatur von bis zu 25 °C. Factronix liefert alle Gebindearten ab Losgröße 1 aus.

 

 

Zurück